Individuelle Lösungen, die tragen.

tl_files/bilder/fotos mitarbeiter/bild_andreas_szostak.jpgDas Unternehmen 2med steht für hoch innovative Produkte zur chirurgischen Behandlung des Bewegungsapparates und einzigartige Dienstleistungen im Sinne des Patienten.

Das HemiCAP Implantatsystem zur minimal-invasiven Gelenkrekonstruktion ermöglicht Patienten eine reduzierte Behandlungszeit. Schon nach einer kurzen Rehabilitationsphase können Patienten wieder ihren gewohnten Aktivitäten in Beruf, Familie und Freizeit nachgehen.

Durch intensive Forschung ist es in Zusammenarbeit mit unseren Partnern nun gelungen, mit dem Produkt NanoFX eine neue Methode der Mikrofrakturierung anzubieten, die insbesondere jungen Patienten eine biologische Therapie zur Reparatur von Knorpelschäden ermöglicht.

Lesen Sie mehr zum Hintergrund des umfangreichen Behandlungskonzeptes von 2med.

Individuelle Gelenktherapie für den aktiven Patienten

2med bietet für Patienten mit Gelenkdefekten, Arthrose sowie Meniskusdefekten chirurgische und biologische Therapieverfahren an. Um Patienten umfassende und zugleich minimal-invasive Behandlungsmethoden anbieten zu können, hat 2med ein besonderes Versorgungsspektrum entworfen, das darauf abzielt, jungen und jung gebliebenen Patienten eine schnelle Rückkehr zu ihrem aktiven, unabhängigen Lebensstil zu ermöglichen.

Das HemiCAP Implantatsystem bietet Patienten, die unter einer Arthrose leiden eine Gelenk rekonstruierende und Knochen erhaltende Therapie.

Mit dem NanoFx System können Patienten Gelenkdefekte biologisch rekonstruieren lassen. Die Nanofrakturierung ist eine neue reproduzierbare Technik der Knochen-markzellstimulation zur Reparatur von Knorpelschäden. In Kombination mit Cartimax, einer bioresorbierbaren Kollagenmembran, führt die Therapie in einem standardisierten Behandlungsprozess zu verbesserten Ergebnissen und einem optimalen Heilungsprozess.

News

11.07.2017
Nanofrakturierung bei Ruptur der Rotatorenmanschette

NanoFx bei Ruptur der RotatorenmanschetteDie Nanofrakturierung mit dem NanoFx System wird von Operateuren vorrangig zur Therapie von Knorpelläsionen am Knie- und Sprunggelenk eingesetzt. Weniger bekannt ist, dass sich das NanoFx System auch zur Behandlung von Rupturen an der Rotatoren-manschette eignet. Durch die zusätz-liche Anwendung der Nanofrakturierung können deutlich bessere Behandlungsergebnisse erzielt werden, als wenn lediglich eine Versorgung der Rotatorenmanschettenruptur durch Fixierung mit Knochenankern erfolgt.

mehr

04.07.2017
Große Welle in Villach

Photo Knee Surgery Congress VillachVom 29. Juni bis 01. Juli 2017 präsentierte 2med in Kooperation mit Arthrosurface (USA) und Alphamed (Österreich) das neueste HemiCAP Behandlungskonzept für das Patellofemorale Gleitlager. Mit dem HemiCAP Kahuna System ist es nun möglich, deutlich größere Defekte der Trochlea patientenindividuell zu versorgen.

mehr